top of page

Der A9-Mythos: Wie der Amazon-Algorithmus Produkte einordnet

Der A9-Mythos: Wie der Amazon-Algorithmus Produkte einordnet

277 Milliarden Dollar Bruttowarenumsatz im Jahr 2018,1 ist Amazon der mit Abstand größte E-Commerce-Riese der Welt. Darüber hinaus hat sich Amazon in den letzten Jahren auch zur weltweit führenden Produktsuchmaschine entwickelt. Mehr als 70 % der Käufer nutzen Amazon, um Produkte zu finden, wobei 56 % angaben, dass sie in der Regel zuerst auf Amazon suchen, bevor sie sich auf anderen Websites umsehen.2

 

Für Marken und Händler ist es daher äußerst wichtig, die Sichtbarkeit ihrer Produkte auf Amazon zu gewährleisten. Aber wie platziert Amazon eigentlich Produkte in den Suchergebnissen?

 

Die Antwort hängt mit dem Verständnis von Amazons zugrundeliegendem Algorithmus, genannt A9, zusammen. Der A9-Algorithmus entscheidet, welche Produkte in welcher Reihenfolge für eine bestimmte Suchanfrage angezeigt werden. Wie so oft gibt Amazon die volle Funktionsweise seines Algorithmus nicht öffentlich bekannt, aber die meisten Quellen sind sich über seine Mechanismen einig.

 

Insgesamt kümmert sich der Algorithmus am meisten um die Erhöhung der Kaufwahrscheinlichkeit, wobei die folgenden Metriken die Rangliste am meisten beeinflussen:

  • Relevanz des Inhalts

  • Verfügbarkeit des Produkts

  • Preis

  • Verkaufsleistung

Wie können diese Faktoren also kontrolliert werden?

Relevanz des Inhalts

In der Amazon-Welt erreichen Produkte Text-Match-Relevanz, wenn ihre Titel, Aufzählungspunkte und Produktbeschreibungen für den Suchmaschinenalgorithmus optimiert sind und durch diese SEO-Optimierung mit den Schlüsselwörtern übereinstimmen, nach denen die Kunden tatsächlich suchen.

Verfügbarkeit des Produkts

Das Hauptanliegen von Amazon ist der Verkauf. Wenn der Kunde das Produkt nicht kaufen kann, weil es nicht vorrätig ist, kann das Ranking des Angebots sinken oder verschwinden. Außerdem rangieren Produkte, die eine niedrige "Out-of-Stock"-Rate (OOS) aufweisen, höher als Produkte, die eine hohe OOS-Rate haben.

Preis

Amazon legt großen Wert auf die Beibehaltung der Preisführerschaft. Ein Produkt mit einem deutlich höheren Preis als dem Durchschnittspreis in der Kategorie wird daher mit einer niedrigeren Konversionsrate und folglich einem niedrigeren Ranking in Verbindung gebracht. Dennoch können Preisaufschläge durch bessere Verkaufsleistungen kompensiert werden.

Verkaufsleistung

Wie bereits erwähnt, mag die A9 nichts mehr als eine hohe Verkaufsgeschwindigkeit. Das bedeutet, dass es neben der Verwendung der richtigen Keywords, dem Vorhandensein des Produkts und einem wettbewerbsfähigen Preis auch wichtig ist, die Produktlisten für die Konversion zu optimieren, um sicherzustellen, dass die Kunden am Ende kaufen.

Mehrere Faktoren beeinflussen die Verkaufsleistung und damit indirekt das Produktranking:

  • Bewertungen: Mehr Bewertungen und eine höhere Bewertungszahl führen zu einem höheren Ranking. Auch der Umgang mit negativen Bewertungen schafft Vertrauen und führt daher zu einer höheren Anzahl von Käufen.

  • FAQs: Durch beantwortete häufig gestellte Fragen (FAQs) werden die Kunden stärker eingebunden und erhalten Antworten auf ihre Fragen, so dass sie eher geneigt sind, das Produkt zu kaufen.

  • Lieferung: Die schnellste Lieferung an einen Amazon-Kunden, möglichst ohne zusätzliche Kosten, ist sehr wichtig und für das Ranking sehr relevant. Das Produkt erhält dann den "Prime"-Status, was ebenfalls die Sichtbarkeit des Produkts erhöht.

  • Bilder: Hochwertige und aussagekräftige Bilder können den Verkauf auf Amazon steigern. Dabei ist es wichtig zu betonen, dass der Algorithmus Wert darauf legt, dass ein Produkteintrag mindestens fünf Bilder enthält.

  • A+ Inhalt: Zusätzliche Markeninhalte helfen dabei, eine Storyline aufzubauen und ein Markenimage zu positionieren, das die Konversionsrate beeinflusst.

  • Werbung und Promotions: Werbung ist eines der wirksamsten Mittel zur Steigerung der Produktverkäufe und damit des Rankings.

  • Zusätzliche Produktinformationen und Handbücher: Zusätzliche Produktinformationen wie Anwendungsleitfäden, Anleitungen, Zutatenlisten und Erklärungen helfen dem Kunden, das Produkt zum Zeitpunkt der Kaufentscheidung besser zu verstehen.

Kostenfreies Beratungsgespräch vereinbaren

Vereinbaren Sie ein erstes Telefonat, in dem wir Ihre Bedürfnisse und Anforderungen im Marktplatz E-Commerce besprechen. Gerne bereiten wir im Anschluss eine kostenfreie Markenanalyse für Ihre Marken auf.

eBazaaris cleint logos
bottom of page